Wüstenrot unterscheidet jetzt Neukunden und Bestandskunden

Montag den 1.08.2011

Ein Tagesgeldkonto bei der Wüstenrot erweist sich als äußerst rentable Investition. Bis zum 31. August 2011 profitieren nur noch Neukunden von den besseren Tagesgeld-Zinsen. Aber auch abgesehen von der Aktion „Top Tagesgeld“ zahlt sich ein Tagesgeldkonto bei der Wüstenrot aus.

Wüstenrot: Variabler Zinssatz bei Tagesgeldkonten

Die Wüstenrot bietet ihren Kunden Tagesgeldkonten zu guten Konditionen an. Diese sind schnell auf den Punkt gebracht: Es handelt sich dabei um eine variable Guthabenverzinsung (derzeit liegt diese bei 1,33% im Jahr). Die Verzinsung kommt den Kunden bereits ab dem kleinsten Geldbetrage zugute. Des Weiteren muss bei einem Tagesgeldkonto dieser Bank keine Höchstsumme beachtet werden. Das bedeutet, dass die Geldanlage prinzipiell jeden beliebigen Betrag annehmen kann, ohne dass sich daraus irgendwelche Restriktionen ergeben würden.

Neben der Verzinsung und der nicht vorhandenen Maximaleinlage bietet ein Wüstenrot-Tagesgeldkonto wie die Mehrzahl der konkurrierender Anbieter die kostenlose Kontoführung. Das ist in den letzten Jahren selbstverständlich geworden, sonst würde eine Verzinsung auch keinen Vorteile bringen, wenn ein Tagesgeldkonto Gebühren kosten würde. Dass das Geld, das auf das Tagesgeldkonto eingezahlt wurde, jederzeit abgehoben werden kann, versteht sich ebenso von selbst. Hierbei handelt es sich um ein generelles Hauptkennzeichen eines solchen Sparkontos.

Wüstenrot Tagesgeldkonto nur noch für Neukunden interessant?

Unter der Bezeichnung „Top Tagesgeld“ können Neukunden bei der Wüstenrot am besten profitieren. Einschließlich bis zum 31. August diesen Jahres läuft die Aktion: Die Guthabenzinsen für das erste halbe Jahr der Laufzeit betragen dann garantierte 2,33 %, sofern die Geldeinlage nicht die Grenze von € 10.000,- übersteigt. Die Auszahlungsmodalitäten gestalten sich flexibel: Die Auszahlung erfolgt bei Bedarf telefonisch oder über das Internet Banking. Ausgezahlt wird auf das angemeldete Referenzkonto.

Die Einlagensicherheit liegt bei der wüstenrot zu 100 % bis 125 Mio. Euro pro Kunde (Einlagensicherung des BdB).

Bestandskunden profitieren nicht von den 2,33 % p.a., können aber mit dem derzeitigen „Fresh-Money Bonus“ 25,- Euro extra bekommen. Hierzu muss man mind. 5.000 Euro neues Geld zur Wüstenrot bringen und mind. 6 Monate angelegt haben. Wenn man nachrechnet, 5.000 Euro bei 1,33 % p.a. für 6 Monate anzulegen und am Ende 25,- Euro als Bonus obendrauf zu bekommen, dann bekäme man nur unwesentlich weniger, als wenn man als Neukunde beim derzeit besten Tagesgeldkonto aus unserem Tagesgeldvergleich die 5.000 Euro über den genannten Zeitraum anlegen würde. Warum? Weil es derzeit Tagesgeldkonten gibt, die 2,50 % p.a. für zugesicherte 6 Monate bezahlen. Man kann also keinen besseren Finanztipp geben, als stets genauer nachzurechnen. Insbesondere bei höheren Anlagesummen klaffen die Angebote aufgrund von Zinsstaffelungen und Anlagebegrenzungen weit auseinander.

Tags:

Ein Kommentar schreiben: