S-Broker senkt Tagesgeldverzinsung auf 1,75%

Freitag den 2.04.2010

Seit gestern hat auch s broker (Sparkassen Broker) den Zinssatz für Tagesgeld von 2,00% auf 1,75% p.a. gesenkt. Die Zinskonditionen bleiben weiterhin einfach: Ab dem ersten Euro bis max. 500.000 Euro gilt der Zinssatz einheitlich auf alle Anlagebeträge.

Die Tagesgeldverzinsung erhalten Anleger auf dem dafür vorgesehenen KontoPlus, das in Kombination mit dem s broker Depot erhältlich ist. Das Wertpapierdepot ist kostenlos, solange man im Quartal eine Transaktion durchführt (Sparpläne inbegriffen) bzw. ein Mindestvermögen von 10.000 Euro beim s-broker hat (darunter zählen der Depotwert, die Einlage auf dem KontoPlus, Verrechnungs- und ggf. Währungskonto). Das KontoPlus selbst ist ein kostenloses Tagesgeldkonto.

Zur Zeit findet man das Tagesgeld-Angebot vom s-broker mit 1,75% im Mittelfeld des Tagesgeld-Vergleichs. Interessant wird für viele Anleger die 100%ige Einlagensicherung des Haftungsverbunds der Sparkassen sein.

Ein Kommentar schreiben: