Aktuelle Tagesgeldkonten

Bank & Angebot Zins p.a.
(max.)
Zinsintervall Informationen zur Verzinsung zum Antrag

Tagesgeld
0,35% p.a.
0,35% jährlich
  • 0,35% p.a. bis 100.000 Euro
  • jährliche Zinsgutschrift
weiter
0,25% p.a.
0,25% monatlich
  • Tages-/Kündigungsgeld: bis 0,25%p.a.
  • Festgeld: bis 2,05% p.a.

 

weiter

Tagesgeld
0,20% p.a.
0,20% monatlich
  • 0,20 % p.a. für Anlagesummen von 0,00 € bis 100.000 €
  • monatliche Zinsgutschrift
  • Zinsgarantie: 3 Monate
weiter
Die Zinssätze bei Tagesgeld können sich täglich ändern. Für die Aktualität wird trotz größter Sorgfalt keine Gewähr übernommen.

Tagesgeldkonto: Vorteile, Zinsen, Flexibilität

Das Sparen und Geldanlegen über ein Tagesgeldkonto ist beim deutschen Sparer unheimlich beliebt. Die Gründe liegen auf der Hand:

  • attraktiv: Sie erhalten [hohe] Tagesgeldzinsen (und Zinseszinsen).
  • täglich verfügbar: Auf Ihr Guthaben können Sie jederzeit zugreifen.
  • sicher: Durch ein Einlagensicherungssystem wird Ihr Vermögen abgesichert.
  • für jeden gedacht: Tagesgeld lohnt sich bei kleinen und großen Geldbeträgen.
  • kostenlos: Sie brauchen keine Konto-Gebühren zu zahlen.
  • In Zeiten von Negativzinsen: Verwahrentgelte umgehen!

Tagesgeldkonten und -zinsen im Vergleich

Sicherlich stellen Sie sich die Frage, wie viel Tagesgeld-Zinsen aktuell möglich sind. Dazu möchten wir Ihnen unseren Tagesgeld-Vergleich empfehlen, bei dem die Angebote nach den besten und höchsten Zinssätzen sortiert sind.

Negativzinsen bleiben Thema

Aktuell bekommen Sie auf Tagesgeld keine nennenswerten Zinsen. Die Zeiten, in denen 3% Zinsen und mehr gezahlt wurden, sind lange vorbei. Doch die Inflation treibt weiter die Verbraucherpreise. Nun ist es fast völlig egal, ob man bei einem Tagesgeldkonto einen Zinssatz von 0,20% p.a. bekommt oder 0,00% p.a. Was jedoch richtig ärgerlich ist, das sind Negativzinsen, die teils Banken und Sparkassen von ihren Girokontokunden verlangen. Dort werden Guthaben ab 5.000€, 25.000€ oder 50.000€ mit einem sog. Verwahrentgelt belangt. Und der Negativzins auf Guthabenbeträge, die die Grenze überschreiten, ist nicht gerade wenig: Im Schnitt sind es 0,50% p.a.

Fazit: Wer sein Guthaben vom Girokonto geschickt auf mehrere Tagesgeldkonten verteilt, spart sich die Zahlung der Verwahrentgelte.

Digitale Vermögensverwaltung: eine Alternative zu Tagesgeld?

Fakt ist: Sichere Geldanlagen mit Null-Kursrisiko bringen kaum noch Ertrag. Ist man jedoch bereit, Wertschwankungen seiner Geldanlage auszuhalten, dann sollte man sich um Alternativen zu Tages- und Festgeld kümmern. Eine Möglichkeit sind sog. digitale Vermögensverwaltungen, die für viele Anleger gedacht sind.

  • komfortabel: man muss sich nicht um die Depot-Zusammensetzung kümmern
  • digital: standardisierte Beratung mit Empfehlung einer Anlagestrategie
  • renditestark: je nach gewähltem Chance/Risikoprofil
  • einfach: vollständig online, auch per SmartPhone & App erreichbar

Online-Rechner

Mit unserem kostenlosen Tagesgeldrechner wird für Sie die Auswahl eines geeigneten Tagesgeldkontos zum leichten Kinderspiel! Der anonyme und zugleich kostenlose Tagesgeld- und Zinsrechner ermittelt nach Eingabe einer Anlagesumme den Zinsertrag für alle bei uns gelisteten Tagesgeldkonten.

Das beste Tagesgeldkonto

Staffelzinsen, Bonuszinsen, zeitlich befristete Angebote für Neukunden sowie begrenzte Anlagenvolumina machen es unmöglich, pauschal das beste Tagesgeldkonto zu empfehlen. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten und wie Sie unseren Service effektiv nutzen!

Ratgeber

In unserem Ratgeber erläutern wir Ihnen wichtige Dinge rund um das Tagesgeldkonto. Sollten Sie selbst eine Frage haben und keine Antwort finden, dann scheuen Sie nicht uns zu kontaktieren.